Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

1. Verantwortliche Stelle
Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung auf der Internetadresse www.tierhilfe-rhein-hunsrueck.de
Verantwortlicher ist Tierhilfe Rhein-Hunsrück e.V., vertreten durch den Vorstand, dieser wiederum vertreten durch die erste Vorsitzende Anne Stumm, In der Michelbach 8, 55471 Külz
E-Mail: info@tierhilfe-rhein-hunsrueck.de
Telefon: +49 (0) 6761/5123

2. Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten
a. Bei Aufruf unserer Internetpräsenz
Wenn Sie unsere Internetpräsenz über oben genannte Internetadresse aufrufen, werden automatisch folgende Informationen protokolliert und gespeichert:
• IP-Adresse des aufrufenden Systems,
• Datum und Uhrzeit des Aufrufs,
• aufgerufene Datei oder Internetadresse,
• die zuvor besuchte Internetadresse (Referrer),
• Betriebssystem und ggf. Browser mit Versionsnummer des aufrufenden Systems,
• der von dem aufrufenden System verwendete Internetdienstleister (Access-Provider).
Die vorstehend gespeicherten Informationen werden weiterverarbeitet um einen reibungslosen und komfortablen Betrieb der Internetpräsenz zu gewährleisten. Dazu werden die gespeicherten Informationen zur Optimierung der Systemsicherheit und Systemstabilität ausgewertet. Dies entspricht einem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f der DSGVO. Die vorstehend gespeicherten Informationen werden nicht verwendet, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

b. Bei unserem Newsletter
Für die Anmeldung und den Empfang unseres regelmäßig erscheinenden E-Mail-Newsletters ist die Angabe und Verwendung einer E-Mail-Adresse nötig und ausreichend. Dieses Angebot ist stets freiwillig und setzt Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a der DSGVO voraus. Eine Abmeldung vom Bezug des E-Mail-Newsletters ist jederzeit ohne Angabe von Gründen möglich. Bitte verwenden Sie dazu den in dem E-Mail-Newsletter enthaltenen Link. Alternativ können Sie den oben genannten Verantwortlichen kontaktieren und Ihren Abmeldewillen mitteilen.

c. Bei Nutzung unseres Kontaktformulars
Sie haben die Möglichkeit, über ein auf unserer Internetpräsenz eingebundenes Formular Kontakt zu uns aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer E-Mail-Adresse nötig, die wir zur Beantwortung Ihres Anliegens verwenden. Weitere Informationen können freiwillig getätigt werden. Dieses Angebot ist stets freiwillig und setzt Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a der DSGVO voraus. Nach Abschluss Ihrer Anfrage werden die erhobenen Daten gelöscht.

d. Zeitraum der Datenspeicherung
Ihre personenbezogenen Daten werden solange verarbeitet und gespeichert, wie dies zur Beantwortung Ihrer Anfrage oder für die Erfüllung unserer gesetzlichen und vertraglichen Pflichten erforderlich ist. Sofern die Daten für die vorstehenden Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese regelmäßig gelöscht.

3. Weitergabe von Daten
Eine Weitergabe Ihrer bei uns gespeicherten Informationen an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlich zulässigen Zwecke. Diese liegen insbesondere vor,
• bei Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a der DSGVO,
• bei der Erfüllung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe b der DSGVO,
• bei Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe c der DSGVO,
• wenn dies gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f der DSGVO zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern diese die Interessen oder Rechte der Betroffenen überwiegen.

4. Cookies
Unsere Internetpräsenz verwendet teilweise sogenannte Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die auf dem aufrufenden System gespeichert werden und aus einer eindeutigen Zeichenfolge bestehen. Dadurch kann unsere Internetpräsenz die verschiedenen Nutzer unterscheiden und diese wiedererkennen. Zudem ermöglichen Cookies eine statistische Erfassung sowie die Analyse des Nutzungsverhaltens auf unserer Internetpräsenz, ohne jedoch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität zu erhalten. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f der DSGVO. In der Regel können Sie in den Einstellungen des verwendeten Browsers das Einrichten der Cookies verhindern und bereits eingerichtete Cookies löschen. Nach Deaktivierung der Cookies können ggf. nicht alle Funktionen unserer Internetpräsenz genutzt werden.

5. Rechte der betroffenen Person
Als betroffener Person stehen Ihnen folgende Rechte zu:
• Gemäß Art. 15 der DSGVO steht Ihnen insbesondere das Recht zu, eine Bestätigung von dem Verantwortlichen darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Sollte dies zutreffen, haben Sie ferner das Recht, Auskunft über diese und die Kategorien dieser personenbezogenen Daten zu verlangen sowie die Verarbeitungszwecke. Ihnen steht ferner zu, Auskunft über die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder werden, zu verlangen. Ebenso haben Sie das Recht, Auskunft oder Kriterien über die geplante Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten berichtigen oder löschen zu lassen sowie die Verarbeitung durch den Verantwortlichen einzuschränken oder der Verarbeitung zu widersprechen. Ihnen steht das Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu, sowie ein umfassendes Auskunftsrecht über die Herkunft Ihrer personenbezogenen Daten, sofern diese nicht bei Ihnen erhoben wurden. Ebenfalls steht Ihnen ein Auskunftsrecht über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß der DSGVO zu und ggf. aussagekräftigen Informationen über deren Einzelheiten. Der Verantwortliche stellt eine Kopie der zu verarbeitenden personenbezogenen Daten zur Verfügung.
• Gemäß Art. 16 der DSGVO steht Ihnen das Recht zu, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung oder die Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
• Gemäß Art. 17 der DSGVO ist der Verantwortliche ggf. auf Ihr Verlangen verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich zu löschen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder aus Gründen bestimmter öffentlicher Interessen oder in Ausübung öffentlicher Gewalt oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
• Gemäß Art. 18 der DSGVO können Sie ferner ggf. die Einschränkung der Verarbeitung von dem Verantwortlichen verlangen, wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestreiten oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Einschränkung der Nutzung verlangen. Zudem können Sie die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn der Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder wenn noch nicht feststeht, ob Ihr Widerspruch gegen die Verarbeitung nach bestimmten Vorschriften der DSGVO durchgreift.
• Gemäß Art. 20 der DSGVO haben Sie ggf. das Recht, Ihre dem Verantwortlichen bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder eines Vertrages nach bestimmten Vorschriften der DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Soweit dies technisch machbar ist, haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen.
• Gemäß Art. 21 der DSGVO haben Sie ggf. das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, ggf. jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund bestimmter Vorschriften der DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf bestimmte Vorschriften der DSGVO gestütztes Profiling. Im Falle einer Direktwerbung haben Sie jederzeit das Recht Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.
• Gemäß Art. 22 der DSGVO haben Sie ggf. das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.
• Gemäß Art. 7 Abs. 3 der DSGVO haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dies berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht. Zur Ausübung des Widerrufs genügt eine Kontaktaufnahme zu obenstehendem Verantwortlichen.
• Gemäß Art. 77 der DSGVO haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Vorschriften der DSGVO verstößt.

6. Datensicherheit
Unsere Internetpräsenz ist aus Sicherheitsgründen mit einem SSL-Zertifikat versehen. Dies ermöglicht eine Datenübertragung in einer hohen Verschlüsselungsstufe und ist an der Erreichbarkeit unserer Internetpräsenz mittels https:// oder an einem geschlossenen Schloss-Symbol in Ihrem Browser oder einer grüngefärbten Adressleiste zu erkennen. Wir bitten bei Nutzung unserer Internetpräsenz die Aktivierung des Zertifikats zu beachten.

7. Aktualität der Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung und hat den Stand 25.05.2018. Unter anderem durch Vorgaben und der Weiterentwicklung unserer Internetpräsenz können Änderungen dieser Datenschutzerklärung notwendig werden. Die jeweils aktuell gültige Datenschutzerklärung finden Sie auf www.tierhilfe-rhein-hunsrueck.de.