Archiv der Kategorie: Externe Vermittlung

Gerne stellen wir auf unseren Seiten auch Tiere vor, welche von unseren Besuchern privat in ein neues Zuhause vermittelt werden.

Wenn auch Sie ein Tierinserat aufgeben möchten, senden Sie uns bitte Ihre Kontaktdaten, eine aussagekräftige Charakterbeschreibung, Fotos der Tiere und Angaben zu Alter, Geschlecht sowie der ggf. vorhandene Kastrations- und Impfstatus an webmaster@tierhilfe-rhein-hunsrueck.de – Ihre Anfrage wird von uns geprüft und erscheint dann mit den von Ihnen gewählten Daten für ca. vier Wochen auf unserer Homepage.

Sollten Sie Ihr Tier vermittelt haben, bitte wir um eine kurze Rückmeldung.

Meilo träumt vom schönen Leben

Name: Meilo
Rasse: Stadtfortterrier
Geschlecht: männlich
Kastriert: noch nicht
Geboren: April 2017
Kinder: ab 16 Jahre
Artgenossen: bedingt (s. Text)
Katzen: unbekannt

Hallo Du, …. ja genau Du …. ich hab gehört du hast sehr große Ahnung von Hunden, suchst einen treuen Begleiter, hast viel Auslaufmöglichkeiten und keine Kinder?! 
Dann bist du bei mir genau richtig 

Kurz zu mir, mein Name ist Meilo und bin schon stolze 13 Monate alt! Ich hatte mal einen Besitzer, der hat es nicht so gut mit mir gemeint und hat mich oft alleine gelassen.
Natürlich wollte ich in meinen ersten Monaten sooo viel lernen, aber alleine beibringen konnte ich es mir nicht

Jetzt hab ich vorübergehend eine so super tolle Bleibe gefunden, aber auf Dauer kann ich leider nicht hier bleiben. Denn es gibt hier schon ein Rudel und ich mag den anderen Rüden nicht so arg und jetzt muss mein Frauchen uns immer trennen ..
Wobei ich überhaupt nicht böse bin, nur sehr verspielt, wild und neugierig.
Wenn Frauchen mir mein Geschirr anlegt und wir spazieren gehen, dann hab ich meinen eigenen Kopf, weil alles da draußen ist so interessant und teilweise auch Furchteinflößend. Also zeige ich, das ich vorgehen will, damit ihr nichts passiert. Aber irgendwie mag sie das nicht so und holt mich immer wieder zurück und faselt dann so Zeug wie: Meilo hier und Meilo Nein  Manchmal wenn ich dann auf Sie höre, ja dann, werde ich so toll gestreichelt .
Aber weil ich mit meinen 33 kg so viele Muskeln hab, ist Frauchen immer so fertig nach dem Gassi gehen.
Aber das mag ich nicht und geh dann immer kuscheln, weil eigentlich bin ich ja ein Chihuahua

Jetzt sagt aber mein Frauchen, das ich nicht zu jedem komme, weil viele Menschen böse sind und ihr Verhalten an mir abprallt und das wollen wir ja ALLE nicht.

Also darf ich nur in ein neues zu Hause , wenn du ein tolles , konsequentes Heim für mich hast. Am besten mit eingezäuntem Garten und keinen  Kindern und wenn dann erst wenn sie schon größer sind. Weil ich brauch total viel Aufmerksamkeit.
Natürlich brauchen wir auch professionelle Unterstützung, wir haben auch zu Zeit eine Hundetrainerin , denn Frauchen sagt ohne Hilfe mach ich sie echt verrückt .
Andere Hunde mag ich ja eigentlich auch , vor allem die Mädchen, die haben immer so einen bezaubernden Duft an sich.
Aber dennoch möchte ich mit DIR/EUCH anfänglich alleine sein, weil ich noch soooo viel Aufmerksamkeit brauche.

Wenn du mich kennenlernen möchtest, dann schreib uns doch bitte, oder ruft an. Ich wohne zur Zeit in Westerwald.

Ellen: Tel. 0177-2405088

Bis dann, dein vielleicht baldiger Freund

Meilo

Eine Chance für Spring

Notruf aus Rumänien!!!

Alina Totoian, eine Tierschützerin aus Cluj in RO welche eine Hundepension betreibt, bittet dringend um Hilfe für die Hündin Spring,

Spring geb. ca. Okt. 2017, welche sie Ende Dezember 2017 in einem zugefrorenen Straßengraben völlig durchnässt u. entkräftet gefunden hat. Laut CT welches in einer Klinik in Cluj gemacht wurde, wird sie nie wieder laufen können. Ob das nun stimmt wissen wir nicht. Die Untersuchungsergebnisse liegen vor u. können angefordert werden.

Spring ist ein lebendiges Hundemädchen welches sich mit allen Zwei- und Vierbeinern versteht. Sie lebt seit ihrer Rettung in dieser völlig überbelegten Pension in einem Zimmer mit mehreren Hunden. Sie kann zwar eigenständig Kot u. Urin absetzen, jedoch nur unkontrolliert.

Alina bleibt im täglichen Pensionsbetrieb für Spring leider fast keine Zeit um das Grundbedürfnis nach Aufmerksamkeit auch nur halbwegs zu decken und verzweifelt gerade an dieser Situation. Die Worte für den letzten Ausweg sind schon gefallen…zu jung sei Spring um ein Leben in vier Wänden fast ohne Ansprache zu verbringen. Spring…so ein Schlingel, als ob sie es geahnt hätte was auf dem Spiel steht hat einen Brief an die Welt geschrieben. In ihrem Namen möchten wir ihn weiterleiten in aller Hoffnung…

Hallo Ihr lieben Menschen, mein Name ist Spring. Ich bin zwar nicht im Frühling geboren sondern ca. im Sept. 2017. Irgendwann wurde ich von meiner Mama getrennt und in einem zugefrorenen Graben geworfen. Was genau mit mir passiert ist kann ich nicht sagen. Ich weiß nur dass ich auf ein Mal ganz alleine draußen in der Kälte lag und nicht laufen konnte. Meine Hinterbeine kann ich nicht bewegen,mir war furchtbar kalt, ich hatte Hunger u. Schmerzen. Laut habe ich nach meiner Mama gerufen. Gehört hat es die liebe Alina die mich weinend in ihr Auto gehoben hat. Wir haben beide geweint, ich jedoch vor Freude weil sie mich gefunden hat. Sie hat mich dann in ein großes Haus gebracht wo ganz viele Menschen an mir rumhantierten. Irgendwann sah ich Alina wieder weinen und hörte dann einen Mann sagen das ich nie wieder laufen könnte weil meine Hinterbeine gelähmt sind. Sie sagten, dass ich viel Arbeit verursachen würde, da meine Blase 2-3 mal am Tag manuell entleert werden müsse, damit keine Entzündung entstehe. Ich bräuchte viel Fürsorge und es wäre genau zu überlegen ob man mich mit nach Hause nähme. Es wäre sehr schwer für Hunde wie mich ein Zuhause zu finden, besser wäre es …… Ich wusste nicht was das zu bedeuten hat. Durfte ich nicht mit Alina gehen? Oh, wie gern wollte ich mit ihr gehen…denn hallo, schaut mich doch an. Ich möchte leben! Alina nahm mich trotzdem mit zu sich nach Hause. Dort leben ganz ganz viele Hunde die ein Zuhause suchen. Immer wieder kommen Neue und andere gehen wieder. Ich wurde dort in ein Zimmer gebracht wo noch mehrere Hunde wohnen, u.a. auch mein Kumpel der genau wie ich nicht laufen kann. Dort muss ich immer eine Windel tragen da ich zwar eigenständig Kot u. Urin absetzen kann, jedoch nur unkontrolliert. Zum ersten Mal in meinem so kurzen Leben ging es mir gut, es ist immer warm und es gibt immer genug zu essen. Mein Kumpel dort erklärte mir, dass wir anders sind weil wir nicht laufen können. Das es böse Menschen gäbe die uns schlimme Sachen antun und dass das hier kein richtiges Zuhause wäre. Ein Zuhause sei ein Haus wo nette Menschen leben die uns lieben und uns helfen mit unseren Handikaps zu leben. Das es sogenannte Rollis gäbe womit man richtig laufen kann. So etwas möchte ich auch!!! Nun lebe ich seit Ende Dezember 2017 in diesem Zimmer, bin gewachsen und mir geht es soweit gut. Ich spiele gern mit anderen Hunden u. freue mich ganz dolle wenn mal einer ins Zimmer kommt. Leider ist das tagsüber nicht so oft, nur nachts ist immer jemand da. Alina ist immer traurig wenn sie mich anschaut…sie hat mir jetzt gesagt, dass ich nicht länger „so“ bei ihr leben kann. Sie hat noch sooo viele andere Hunde denen sie helfen muss und es werden noch weitere kommen. Keiner habe genügend Zeit für meine Bedürfnisse und Pflege, leider wäre ich im falschen Land geboren wo es nicht viele Menschen gibt die Verständnis für meine Lage haben. Nun habe ich wieder Angst…mein Kumpel erklärte mir dann, dass ich mich in Rumänien befinde. Ich müsse einen Platz außerhalb Rumäniens finden, wo es auch gute Ärzte und Physiotherapeuten gibt, die mich mal anschauen könnten und mir vielleicht sogar helfen könnten. Er erzählte mir, dass ich dafür auf eine große lange Reise gehen müsse. Irgendwo ist vielleicht der liebe Mensch der sich in mich verliebt, mit dem ich in einem Haus zusammen leben könnte um gemeinsam mit ihm durch die Felder zu streifen. Auch dort gäbe es viele Spielkameraden für mich. Tja…nun sitze ich hier und schreibe diesen Brief an euch in der Hoffnung, dass irgendwo dort in der großen weiten Welt jemand ist der mir ein Zuhause geben möchte. Jemanden der mir eine Chance gibt, egal ob ich jemals wieder laufen kann oder nicht. Jemanden den ich lieb haben darf…jemanden bei dem ich Zuhause sein darf!

Spring kann zwar unkontrolliert aber selbstständig Kot und Urin absetzen, trotzdem muss ihre Blase mindestens drei Mal am Tag manuell entleert werden, da sich immer eine Restmenge in dieser befindet und man so Entzündungen vorbeugt. Dafür trägt sie Windeln, daher ist Hygiene besonders wichtig. Wir wünschen uns für Spring ein eigenes Zuhause, gern auch eine Pflegestelle, die eine Rundumversorgung gewährleisten kann. Welches die Möglichkeit hat, sie an einem Rollwagen zu gewöhnen und sie damit laufen zu lassen. Ein Zuhause mit Garten und ohne viele Stufen, die sie überwinden muss. Spring könnte bald nach Deutschland einfliegen, wenn wir bis dahin eine Pflegestelle für sie finden würden.

Tel. 06763-960559

Tolik, ein hübscher Hundebub

Name: Tolik
Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich/kastriert
Geboren: ca 02/2016
Größe, Gewicht: ca 45 cm/ ca 15 kg
Verträglichkeit mit Artgenossen: ja
Verträglichkeit mit Katzen: ja
Verträglichkeit mit Kindern: ja
Besonderheit: keine
Aufenthalt: Rheinland Pfalz

Tolik wurde offensichtlich ausgesetzt und musste sich eine zeitlang auf den
Straßen von Polen durchschlagen.
Irgendwann konnte er eingefangen und in unser polnisches Partnertierheim
gebracht werden.
Seit Mitte April ist er nun zum Glück in Deutschland und wir hoffen, dass er
bald eine liebevolle Familie finden wird, denn er ist echt ein tolles Kerlchen.
Anfangs ist er noch ein klitzekleines bisschen schüchtern, eben nicht so der
Draufgängertyp,aber das kann ja auch ganz angenehm sein.


Jedenfalls mag Tolik Menschen sehr und er lässt sich gerne streicheln und
knuddeln.Spaziergänge sind angenehem mit ihm, denn er geht bereits sehr gut
an der Leine und er freut sich sehr, wenn man sich mit ihm beschäftigt und
er etwas lernen darf. Dann leuchten die Augen und das Schwänzchen beginnt zu
wedeln und man erkennt, wieviel Potential und Lebensfreude da noch in ihm
schlummern.
Mit seinen Artgenossen versteht er sich sehr gut und er toleriert auch
Katzen. Der hübsche Hundebub ist ein idealer Familienhund, der sicherlich
auch für größere Kinder ein toller Spielkamerad sein wird.

Tolik befindet sich im PLZ Bereicht 675 und wartet dort auf seine neue
Familie

Infos unter
Anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de
www.dobermann-nothilfe.de
Tel.:06241/59 39 95

Dora, eine spanische Schönheit

Das ist Dora, eine Beaglehündin aus Spanien. Sie wurde im Dezember 2016 geboren, ist kastriert, gechipt, geimpft, die Mittelmeertests sind alle negativ ausgefallen. Dora ist eine liebe, junge und aktive Hündin, die ihre Menschen gerne für sich alleine haben möchte. Sie braucht ein ruhiges Zuhause bei ganz lieben Menschen, die ihr das Leben in Deutschland zeigen können. Sie ist eine ganz süße Maus, die noch nicht lange auf ihrer Pflegestelle in der Nähe von Bad Bertrich ist, aber gerne schon in ein neues Zuhause einziehen würde. Sie ist eine richtige Kuschelmaus.

Bei Interesse, bitte Pflegefrauchen Frau Zimmer anrufen: Tel.: 02675/911979 oder Handy: 0175/9397538

Carlo ein lieber Katerchen

Bei wem darf Carlo demnächst einziehen?

Gesucht wird ein neues Zuhause für den selbstbewussten, lieben Kater wo er im Mittelpunkt stehen kann und die Aufmerksamkeit bekommt die er braucht. Er ist 3 Jahre alt und kastriert, verträglich mit Hunden, leider mit Artgenossen versteht er sich überhaupt nicht.
Bei Interesse bitte : evamarialibera@tierhilfe-rhein-hunsrueck.de

KIA

Für KIA wird ganz dringend ein anderes Zuhause gesucht.

Die 2012 geborene zierliche Hündin ist ein Podenco Mix. KIA lebt seit 3 Jahren in der Familie mit einer anderen Hündin. Das hatte leider von Anfang an nicht wirklich gut funktioniert. Man dachte zuerst es würde sich mit der Zeit legen, aber das Gegenteil ist angetroffen. Die Familie muss beide Hündinnen getrennt halten, denn sonst kommt öfter zu Auseinandersetzungen. Kias Eifersucht macht leider immer wieder ein entspanntes Miteinander nicht möglich.

Kia liebt sehr menschliche Nähe und könnte stundenlang ihre Streicheleinheiten genießen. Die Verträglichkeit mit anderen Hunden ist nur bedingt,da entscheidet jeweils die Sympathie.

Kia kennt Katzen und Kinder und ist Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen. Alleine bleiben wird noch geübt, sie ist klever und auch das wird sie noch lernen… Kia ist leinenführig und kann teilweise sogar freilaufen, denn sie ist gut abrufbar.

Kia ist 45 cm gross, wiegt 16 Kg, sie ist kastriert und regelmässig geimpft.

Vermittlung nur nach erfolgter Vorkontrolle und mit einem Schutzvertrag.

Kontakt: evamarialibera@tierhilfe-rhein-hunsrueck.de

MERLIN – Kater – 7 Monate

Name  MERLIN
Geburtsdatum  18.11.2016
Aufnahmedatum  …
Rasse  Maine-Coon-Mix
Farbe  schwarz-weiß
Kastration  ja, vor Abgabe
Geimpft
Kennzeichnung
Geeignet als Wohnungskatze / Freigänger
Auszugsdatum
Pflegestellenort 56288 Laubach

MERLIN ist aufgeweckter Jungspund, lieb, verschmust und verspielt. Ganz so, wie es sich für eine Jungkatze in dem Alter gehört.

Nachdem MERLIN und seine 3 Geschwister in den letzten Monaten liebevoll großgezogen wurden, suchen sie nun ein neues Zuhause.
Beachten Sie bitte, dass wir Jungkatzen nicht in Einzelhaltung vermitteln. Sehr gerne zieht MERLIN mit einem seiner Geschwister in sein neues Zuhause oder zu einer bereits vorhandenen Katze in ähnlichem Alter.

Wenn Sie diesem Tier ein neues Zuhause geben möchten, setzen Sie sich bitte über folgende Kontaktdaten mit der Pflegestelle in Verbindung:

Sonja Martin
Tel. 06762/9368336

Merken