Langhaarschäferhund Thor

 

  !!!!!!!   WIR    LEISTEN  VERMITTLUNGSHILFE   !!!!!

Name: Thor
Geschlecht: männlich; kastriert
Geboren: 28.03.15
Rasse: Altdeutscher Schäferhund, Langstockhaar (Ahnentafel vorhanden)
Kinder: nein
Artgenossen: siehe Text
Katzen: nein                                                                                                                                          Standort: 35759

Thor ist seiner Bezugsperson gegenüber ein sehr loyaler und anhänglicher Hund.
Allerdings hat er einen sehr ausgeprägten Territorialtrieb, den er fremden Menschen gegenüber auch mit den Zähnen unter Beweis stellt.
Auf Grund eines Beißvorfalls mit einem Nachbarskind, das über den Zaun aufs Grundstück geklettert ist und dann ohne zu klingeln die Wohnung betreten hat, ist Thor als gefährlich eingestuft.
Bei Besuch und auch sobald er das Grundstück verlässt ist er grundsätzlich mit Maulkorb zu sichern!
Bei souveräner Führung lässt er sich draußen problemfrei an Spaziergängern, Fahrradfahrern etc vorbeiführen.
Bei Hundebegegnungen pöbelt er sowohl mit als auch ohne Leine.
An der Leine lässt er sich aber gut korrigieren und schafft es bereits den ein oder andren Hund ohne Reaktion an sich vorbeilaufen zu lassen.
Alles in allem ist Thor zwar ein territorialer, aber auch sehr unsicherer Hund.
Seine verfrühte Kastration mit ca 7 Monaten dürfte das nicht besser gemacht haben.
Er zeigt außerdem Anzeichen für ein leichtes Deprivationssyndrom.
Ursprünglich stammt Thor aus einer anerkannten Zucht.
Leider war die Betreiberin aus gesundheitlichen Gründen zur Zeit seiner Geburt schon nicht mehr in der Lage sich richtig um die Tiere zu kümmern und ist mittlerweile auch verstorben.
Thor hatte bereits mindestens 4 oder 5 Besitzer, soweit wir das nachvollziehen konnten.
Sein jetziger Besitzer liebt Thor sehr, aber auch er ist aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage den Hund artgerecht zu halten.
Deswegen suchen wir für Thor neue Menschen, die sich auskennen, wissen auf was sie sich einlassen, Zeit zum mehrmaligen kennenlernen mitbringen und bereit sind weiterhin mit ihm zu arbeiten.


Thors Probleme sind gut trainierbar, was aber nicht bedeutet, dass aus ihm jemals ein Hund wird, der Besuch freudestrahlend begrüßt.
Aber man kann aus ihm einen Hund machen, der Besuch in Ruhe lässt, solange der Besuch ihn in Ruhe lässt.
Thor wäre in ländlicher Gegend sicher besser aufgehoben als in der Stadt und in einem Haus oder einer Einliegerwohnung besser als in einem Mehrfamilienhaus.
Alleine bleiben und Autofahren stellen für ihn kein Problem dar.
Für erfahrene, konsequente Besitzer ist Thor ein treuer und gut händelbarer Begleiter.
Bisher war er ein richtiger Pechvogel.
Wir hoffen er findet endlich das Zuhause, das er verdient hat.

Kontakt und weitere Infos: Tel.  0178 8070308