Leya – ein Rohdiamant voller Lebensfreude.

 W I R  L  E I S T E N  V E R M I T T L U N G S H I L F E 

Hündin Leya, 3 Jahre laut Pass (wir würde sie aber persönlich sehr viel jünger einschätzen), 20 kg, knapp 50 cm Schulterhöhe, Husky Mix und charakterlich ziemlich huskyartig. Sie ist voller Elan, Energie, Freude, ist anhänglich, verschmust, aber alles in der „Panzer-Variante“ 😅

Frei nach dem berühmten Lebensgrundsatz: „Nur eine Berührung mit mindestens 16 kN/qcm Anpressdruck ist eine richtige Berührung“

Sie meint es absolut nicht böse, weiss aber nicht, dass man in einer zwischenmenschlichen /-hündischen Interaktion ein wenig Rücksicht auf den Sozialpartner nehmen muss.
Dem Gegenüber mit der Superman-Pose linear ins Gesicht fliegen, kommt selten gut an. Wir denken / hoffen / beten, dass sie das zeitnah verinnerlichen wird.

Sie ist laut (meldet jede Aussergewöhnlichkeit der Umgebung pflichtbewusst), aufdringlich, geht ganz fürchterlich an der Leine (ein Gehen ist das nicht, sie hechtet von A nach B, schnüffelt hier, schnüffelt da und wenn jemand das menschliche Anhängsel beobachten sollte sieht das aus als würde dieser von einer unsichtbaren Macht verprügelt), ist verfressen und etwas tollpatschig.

Im Gegensatz dazu ist sie gierig nach Aufmerksamkeit, möchte kuscheln, gestreichelt und gekrault werden, vertraut schnell, schenkt ihre Liebe und man merkt, dass ihr das sehr gefehlt hat bisher. In ihr steckt nichts böses, sie lässt sich das Spieli wegnehmen, top duschen (sie fand es sogar ganz gut) und lässt sich gut korrigieren. Zu fremden Menschen geht sie direkt hin und ist nicht misstrauisch.

Ihr Leben hat sie zum Großteil an der Kette verbracht, daher ist es ihr nicht zu verübeln, dass sie noch einige Baustellen – was die gute Hunde-Etikette angeht – mitbringt.

Es gibt begründeten Verdacht dass sie mal in eine Katze rein gebissen hat, daher lieber nicht zu Katzen. Selbst wenn es „aus Versehen“ passiert sein sollte, darf sich das nicht wiederholen.

Leya zeigt in ihrer Pflegestelle in Dickesbach eine ganz gute Auffassungsgabe, scheint ein helles Köpfchen zu sein. Sie ist sehr futterorientiert und liebt Spielzeug (Plüschtiere werden direkt schnell und schmerzlos hingerichtet….. )

Die zukünftigen Halter müssen sportlich sein und Erfahrung mitbringen. Ein eigenes Haus mit eingezäuntem Garten ist Pflicht. Leya hängt sich sehr an ihre Bezugsperson, daher wäre viel Zeit für sie und ihre Erziehung wichtig. Keine Katzen oder Kleintiere. Keine kleinen Kinder. Sie mag diese zwar, aber das Unfallrisiko durch versehentliches Wegrammen ist gegeben.

In Bezug auf die Verträglichkeit mit anderen Hunden werden wir noch Infos bereitstellen.

Vermittelt wir Leya nur im Umkreis von 100 km um 55758 Dickesbach.

Möchten Sie gerne Leya kennenlernen?

Terminvereinbarung unter der Tel Nr.  01708235452