Melly aus dem Soonwald.Vermittelt.

Name: Melly
Geschlecht: weiblich
Alter: kann nur geschätzt werden… ca. 2 Jahre
Kastriert: unbekannt                                                                                                                                        Hunde: ja
Katzen: ja
Kinder: ja

Melly ist eine zurückhaltende, vorsichtige Hündin, die aber trotzdem jedem freundlich gesinnt ist. Mit Frauen schließt sie meist schneller Freundschaft als mit Männern.
Über Mellys Vergangenheit wissen wir nichts, sie kam als Fundhündin zu uns, nicht gechipt, nicht tattowiert Einziges Erkennungsmerkmal ist eine ungefährliche Wucherung am Hinterlauf.
Bisher haben wir keinerlei Hinweise auf ihre ehemaligen Besitzer bekommen.
Wir vermuten, dass Melly evtl. als Hof- oder Zwingerhund gelebt hat.
Das Leben im Haus scheint ihr zwar nicht völlig fremd zu sein, aber ist ihr doch etwas suspekt (Treppensteigen).

Melly läuft gut an der Leine, pöbelt nicht und lebt im Moment problemfrei mit mehreren Katzen und einem älteren Rüden zusammen. Sie genießt sichtlich die Zuneigung und Fürsorge.
Allerdings verfügt sie über einen sehr ausgeprägten Freiheitsdrang.
Ein Zaun hält sie nicht auf, da springt sie drüber Ist sie dann erstmal entwicht, lässt sie sich nur von 1 oder 2 bestimmten Bezugspersonen wieder einfangen. Ein Garten muss über 2 Meter eingezäunt sein und selbst dort darf sie erst mal nicht unbeaufsichtigt und ohne Schleppleine laufen, wir wissen nämlich nicht ob Melly nur über Zäune springt oder auch klettert.
Wir suchen für Melly ruhige und geduldige Menschen ohne viel Trubel zu Hause.
Kleine Kinder, die noch wild und laut spielen sollten deswegen nicht vorhanden sein.

Bleibt sie zu lange allein, beschäftigt sie sich ausgiebig mit der Wohnungseinrichtung, was der Einrichtung nicht immer so gut tut.

Melly ist wie eine Knospe, die darauf wartet erblühen zu dürfen.
Vielleicht können Sie ihre Sonne sein und ihr helfen im Leben richtig anzukommen und ihr ganzes Potenzial zu entfalten?

( Für jegliche Hinweise über ihre Herkunft sind wir dankbar. Wenn Sie  etwas wissen, bitte melden Sie sich  bei uns. Natürlich bleiben Sie  anonym.  Sie können zum Beispiel einfach mit unterdrückter Nummer bei uns anrufen ohne den Namen zu nennen.)

Nichtsdestotrotz suchen wir für Melly dringend eine passende Pflegestelle, gerne auch eine potentielle Endstelle, die Melly nach dem Ablauf des Eigentumsanspruchs der Vorbesitzer (6 Monate) übernehmen möchte.

Kontakt: evamarialibera@tierhilfe-rhein-hunsrueck.de

Telefon : 06763-960559