Startseite

Herzlich willkommen

auf der Webseite der

Tierhilfe Rhein-Hunsrück e.V.

 

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern.

Bild_Startseite2

Füttern alleine reicht nicht!

 


Eine kurze Frage…

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?


Auch ein trauriger Part unserer täglichen Arbeit: das versorgen von schwer verletzten Fundkatzen 😔

Heute nur zwei kleine Beispiele. Nur zwei Geschichten von so vielen in diesem Jahr. Beide hatten sicher mal ein Zuhause und werden dennoch nirgends vermisst. Das alleine bricht einem schon das Herz.

Rosi, mit dem tollen langen Fell, ist noch so unglaublich jung. Dennoch kam sie rappeldürr, mit gerissenen Sehen in einem Bein und starken Problemem am Kiefer und den Zähnen zu uns. Auf Grund ihres schlechten Zustandes, entschieden wir uns, sie nach kurzer Pflege in die Tierklinik zu bringen.
Zum Glück konnten wir sie top versorgt, nach einem Wochenende Aufenthalt, wieder abholen.

Katze Nummer zwei hat noch gar keinen Namen, kam sie doch von uns aus direkt in die Tierklinik. Eine Autofahrerin konnte beobachten wie die Katze angefahren und dann noch leben und schreiend (!!!) in einen Karton am Straßenrand gelegt wurde. Abgelegt zum (jämmerlichen) sterben, alleine in einem Karton irgendwo ziwdhen Sohren und Büchenbeuren.

Beide Katzen werden von niemandem vermisst 😔 So tragen wir selbstverständlich auch alle anfallenden Kosten.

Wir würden uns freuen, wenn der eine oder andere  etwas zu Kosten beisteuern könnte.

Jeder kleine Euro hilft uns immens bei unserer ehrenamtlichen Arbeit.