Archiv der Kategorie: Hunde weiblich

Donar

Name: Donar
Geschlecht: weiblich (unkastriert)
Alter: ca 6 Monate
Rasse: Terrier-Bordercollie (vermutet)
Hunde: ja
Katzen: ja
Kinder: ab 10 Jahre

Donar ist ein neugieriger, liebenswerter und verschmuster kleiner Wirbelwind, der jedes Herz im Sturm erobert. Sie lernt schnell und steht gerne im Mittelpunkt.
Als Terrier-Bordercollie Mischung hat sie viel Temperament und braucht
Menschen, die ihr liebevoll aber bestimmt und vor allem konsequent
Grenzen setzen können ohne sich um den kleinen Finger wickeln zu lassen
und auch kein Problem damit haben, wenn sie aus Übermut mal ins Hosenbein beißt
oder etwas zu wild rauft. Ein „Nein“ und/oder Spielabbruch genügt hier zu Korrektur.
Da Donar bis zu ihrem 6 Lebensmonat nur sehr wenig von der Welt kennen lernen durfte,
hat sie noch viel zu lernen. Einige Geräusche verunsichern sie und sie reagiert mit Bellen. Ansonsten ist sie ein ganzer – furchtloser -Terrier, der auch gerne mal zurück knurrt, wenn sie von Hund oder Mensch korrigiert wird.


Mit anderen Hunden und Katzen hat sie keine
Probleme. Packt sie der Übermut, sprintet sie den Katzen auch mal nach,lässt sich aber auch hier sehr leicht korrigieren.
An Leinenführigkeit und Stubenreinheit wird auf ihrer Pflegestelle fleißig gearbeitet.
Autofahren hat Donar bereits gelernt und auch ein paar Stunden mit einem Hundekumpel allein bleiben sind kein Problem für sie. Donar ist wachsam, knurrt und wufft allerdings nur.
Hieran sollte aber unbedingt weiter gearbeitet werden, damit sich nicht früher oder später das
terriertypische Bellverhalten einstellt.


Trotz der kleineren junghund- und rasse-bedingten Baustellen, ist Donar ein wundervoller kleiner Hund mit großem Potential, der mit seiner Lebensfreude und seinem Charme jeden gleich für sich einnimmt. Donar wird vorzugsweise als Zweithund und an aktive
Menschen mit Terrier-Erfahrung vermittelt. Auch Hundesport wäre mit ihr denkbar.
Kinder sind kein Problem, sollten aber schon etwas älter sein um ihrem
Temperament gewachsen zu sein.

Kontakt: Constanze  Tel. 0178 266 74 84 ; email: cvgh@arcor.de

Lucy sucht Körbchen

Name: Lucy
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Alter: 9 Jahre
Rasse: Jack-Russel
andere Hunde: ja
Katzen: ja
Kinder: ja

 

Lucys Frauchen konnte sie aus gesundheitlichen Gründen leider nicht mehr behalten, so kam die muntere Jack Russel Hündin, der man ihr Alter überhaupt nicht anmerkt auf eine Pflegestelle.
Die Hündin ist eine aufgeweckte kleine Dame, die gerne mal mit einem Spielzeug spielt und Spaziergänge toll findet, nicht mal Regen kann sie abschrecken.
Super findet sie es auch, wenn sie draußen nach Mäusen buddeln darf.
Sie beherrscht die Grundkommandos.
Mit anderen Hunden hat sie kein Problem, auch Katzen akzeptiert sie in der Wohnung und laut Aussage der Vorbesitzer findet sie Kinder klasse.

Ein kleines Manko würde Lucy mit in ihre neue Familie bringen.
Sie leidet unter Zwangsstörungen.
Wenn sie aufgeregt oder gestresst ist, dann dreht sie sich zum Beispiel im Kreis und beißt sich in den Schwanz, ihre Schwanzspitze ist deswegen fast ganz kahl (s. Bilder). Manchmal „nuckelt“ sie an ihrem Körbchen, auch beim Buddeln oder spielen muss man den Unterschied zwischen Spaß und Wahn erkennen und sie zur richtigen Zeit unterbrechen. Lucy leidet schon seid Jahren unter diesen Symptomen, es wurde aber nie viel dagegen unternommen. Mit der richtigen Auslastung und Konsequenz beim Unterbinden des Verhaltens wird sich schnell eine Besserung zeigen.
In ihrer Pflegestelle wird daran schon fleißig gearbeitet.
Lucy ist ansonsten eigentlich ein sehr einfacher Hund, sie ist freundlich, genügsam und gelehrig und kann bei ausreichend Kontakt mit Artgenossen sowohl als Einzel- als auch als Zweithund gehalten werden.
Vielleicht magst du Lucy ja mal kennen lernen?

 

Lucy wird nur nach mehrmaligen Besuchen, mit Schutzvertrag, Schutzgebühr und nach positiver Vorkontrolle vermittelt.

Kontakt: Daniela Peukert

Tel. 0162 779 66 50