Bericht: Fleckchen

Hallo an alle,
vor knapp fünf Monaten bin ich in ein neues Zuhause gezogen. Die ersten Tage hatte ich Angst und war recht scheu, doch meine fünf Mädels haben mir gut über die ersten Tage hinweggeholfen. Zuerst wusste ich gar nicht, was Mädels waren, doch dann habe ich begriffen, dass es ganz wunderbare Geschöpfe sind. Ich fand sie anfänglich so aufregend, dass man mich liebevoll umtaufte von „Fleckchen“ in „Flittchen“. So wollte ich mich aber wirklich nicht nennen lassen und benehme mich daher inzwischen vorbildlich, wenn jemand guckt. Seitdem bin ich auch wieder „Fleckchen“. Ich schicke Euch ein Bild mit, ich bin übrigens der adrette Rothaarige.
Leider sind zwei meiner Damen zwischenzeitlich aus Altersgründen gestorben. Mein Frauchen sagt, dass das in einer Seniorentruppe wie der unseren leider regelmäßig vorkommt. Sie hat mir aber auch in die Pfote versprochen, dass ich mir im Frühjahr wieder zwei Damen mittleren Alters aussuchen darf.
Viele Grüße, „Fleckchen“